Ted Louis Magic Comedy – Eine beeindruckende und unterhaltsame Show voller Magie, Comedy und Schauspiel!

Entertainment auf höchstem Niveau verspricht Ihnen das aktuelle Programm des international bekannten Künstlers Ted Louis, welcher bereits in der Vergangenheit durch seine hervorragenden und mehrfach ausgezeichneten Künste in der Zauberei, als Meister und perfektionierter Illusionist in der deutschen Film- und Fernsehbranche seit fast 2 Jahrzehnten eine namhafte Größe darstellt. Durch seine zahlreichen Fernsehauftritte bekannt, wird er von den Organisatoren der Badisch-Pfälzischen Fasnacht als Teil des närrischen Bühnenprogramms wiederholt gebucht.

Ted ist anders. Nicht, weil er hörbar aus einem anderen Land kommt. Und auch nicht, weil er etwas anders aussieht als der typische Magier mit Zylinder und Zauberstab.

Als charmanter und gewitzter Showmaster mit holländischen Wurzeln erobert Ted Louis binnen weniger Minuten die freudige Achtsamkeit seiner erwartungsvollen Zuschauer. Nicht nur das Staunen und Lachen des Publikums zaubert er in die Gesichter der Zuhörerschaft, sondern auch das Wundern und Begeistern über phänomenale und nicht erklärbare Illusionen, welche den ganzen Abend das abwechslungsreiche Programm begleiten.

Seine einzigartig unterhaltsame Comedy Show verbindet er mit verblüffenden Elementen aus der geheimnisvollen Welt der Magie und Zauberei. Das Gebaren als Komödiant mit mystischen Zauberkräften wird durch schauspielerische Einlagen und choreografisch ausgefeilte Tanzeinlagen zu einer unverwechselbaren Darbietung!

Ted Louis ist ein mehrfach ausgezeichneter Künstler mit vielen Facetten. Erleben Sie mit allen Sinnen einen unvergesslichen Abend mit einer hervorragenden Bühnenperformance, an den Sie lange mit Freude zurückdenken werden!

Treten Sie ein in die wunderbare Welt der Kabarettisten, Magier und Entertainer… genießen Sie Ihr Erlebnis in kultiger Atmosphäre, und erleben Sie das Event in Landaus stillgelegten, durch Ted Louis wieder zum Leben erwachtem Kulturzentrum und Schauspielhaus „Gloria“.